Presse

WohnenAktuell

Unsere Mieterzeitung „WohnenAktuell“ erscheint vierteljährlich und berichtet über Neuigkeiten aus unseren Mietervereinen, aktuelle Themen aus der Wohnungspolitik, Meinungen und Ziele des Deutschen Mieterbundes sowie Buntes und Unterhaltsames.

Mitglieder erhalten unsere Mieterzeitung kostenlos per Post – oder jetzt auch als E-Paper, wenn Sie es wünschen. Schreiben Sie uns einfach eine Mail an
Mieterzeitung@mietervereine-hagen.de

Bitte geben Sie dabei Ihre Mitgliedsnummer an. Auch wenn Sie weiterhin eine normale Zeitung auf Papier erhalten möchten, wäre es nett, wenn Sie uns eine kurze Nachricht zukommen lassen würden.

Sie sind unsicher und würden gern einen Blick auf das E-Paper werfen?
Unsere aktuelle Ausgabe steht Ihnen als E-Paper zur Verfügung. Einfach auf „Herunterladen“ klicken

  • Blättern Sie mit den Pfeilen rechts und links vor und zurück, oder tippen Sie einfach wie bei einer normalen Zeitung die unteren Ecken an, um zu blättern. Sogar auf das Geräusch der umschlagenden Seiten müssen Sie nicht verzichten.
  • Drücken Sie auf das kleine Fähnchen, öffnet sich eine Seitenübersicht, und sie können – ohne zu blättern – auf die Seite gehen, die sie lesen möchten. Geblättert wird dann automtisch.
  • Mit einem Klick auf die gekreuzten Pfeilen kommen Sie in den Vollbild-Modus – und genauso auch wieder zurück.
  • Mit der Lupe vergrößern und verkleinern Sie die Seiten. Anschließend schieben Sie die Seiten mit der gedrückten linken Maustaste hin und her.
  • Interessante Artikel oder Seiten können Sie über das Druckersymbol auch ausdrucken.

Viel Spaß beim Entdecken und Lesen …

Aktuelle Ausgabe

Lesen Sie die Ausgabe 04-2022 als E-Paper

…oder im PDF-Format.


WohnenAktuel Archiv


Aktuelles

  • Mieterbund fordert das Aus von neuen Indexmietverträgen und Kappung im Bestand
    Mieterbund begrüßt Bundesratsvorschläge aus Hamburg und Bayern zu Indexmieten „Wir unterstützen die Hamburger Initiative zur Kappung von Indexmieten und den Vorschlag aus Bayern, Mietspiegel künftig nicht mehr auf der Grundlage des Verbraucherpreisindexes, sondern eines Mietpreisindexes fortzuschreiben, der deutlich unter der derzeitigen Inflation liegt“, erklärt die Bundesdirektorin des Deutschen Mieterbundes (DMB), Melanie Weber-Moritz, anlässlich der beiden […]

    Weiterlesen

  • Mieterbund begrüßt Wohngeld-Plus-Gesetz
    Zahlreiche Verbesserungen für Wohngeldempfänger und -empfängerinnen; mietrechtliche Regelungen weiterhin zwingend nötig „Der vorliegende Gesetzesentwurf beinhaltet erhebliche Verbesserungen für Wohngeldempfängerinnen und Wohngeldempfänger“, erklärt die Bundesdirektorin des Deutschen Mieterbundes (DMB), Dr. Melanie Weber-Moritz, in der heutigen Anhörung zum Entwurf eines Gesetzes zur Erhöhung des Wohngeldes (Wohngeld-Plus-Gesetz) der Fraktionen SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und FDP. Das Wohngeld soll […]

    Weiterlesen

  • Abschlussbericht der Gaskommission liegt vor
    DMB: Ampel muss Empfehlungen jetzt schnell umsetzen Der Deutsche Mieterbund (DMB) hat sich in der ExpertInnen-Kommission Gas und Wärme erfolgreich für die Interessen der betroffenen Mieterinnen und Mieter eingesetzt. Die Ergebnisse liegen nun mit dem Abschlussbericht vor: „Mieterinnen und Mieter sollen vor hohen Energiepreisen und Energiesperren, Kündigungen und sogar Modernisierungsmieterhöhungen geschützt werden, das sind elementare […]

    Weiterlesen

  • Effektiver Mieterschutz ist auch im dritten Entlastungspaket Mangelware
    Wohngeldreform gut und notwendig, aber kein Allheilmittel und nicht ausreichend Der Deutsche Mieterbund (DMB) begrüßt zwar die angekündigte Wohngeldreform mit dauerhaften Heizkostenpauschalen, einer Klimakomponente und der Erweiterung des Kreises der Anspruchsberechtigten auf 2 Millionen Bürger und Bürgerinnen sowie den einmaligen Heizkostenzuschuss für Wohngeldempfänger. „Eines darf man aber nicht vergessen: Mehr als ein Drittel der einkommensschwachen […]

    Weiterlesen

  • Bundesregierung verhandelt drittes Entlastungspaket
    Mieterinnen und Mieter vor Kündigungen und Gassperren schützen Der Deutsche Mieterbund (DMB) fordert im Zuge der Kabinettsklausur von SPD, B90/DIE GRÜNEN und FDP am Dienstag und Mittwoch die dringend benötigte Umsetzung eines Kündigungsmoratoriums: „Mieterinnen und Mieter, die ihre Energiekostennachzahlungen nicht innerhalb von 30 Tagen bezahlen können, sind bisher nicht vor einer Kündigung ihrer Wohnung durch […]

    Weiterlesen


Pressekontakt

Bianca Wölki

Telefon 02331 – 2 04 36 21

Mail bianca.woelki@mietervereine-hagen.de