Aktuelles

Wir halten Sie auf dem Laufenden…

  • Mieterbund fordert das Aus von neuen Indexmietverträgen und Kappung im Bestand
    Mieterbund begrüßt Bundesratsvorschläge aus Hamburg und Bayern zu Indexmieten „Wir unterstützen die Hamburger Initiative zur Kappung von Indexmieten und den Vorschlag aus Bayern, Mietspiegel künftig nicht mehr auf der Grundlage des Verbraucherpreisindexes, sondern eines Mietpreisindexes fortzuschreiben, der deutlich unter der derzeitigen Inflation liegt“, erklärt die Bundesdirektorin des Deutschen Mieterbundes (DMB), Melanie Weber-Moritz, anlässlich der beiden heute in den Bundesrat eingebrachten Länderinitiativen. Mit der steigenden Inflation werden nicht nur Lebensmittel, Kraftstoffe und die Wohnnebenkosten teurer, sondern bei vielen Menschen erhöhen sich auch die Kaltmieten deutlich. Das betrifft besonders jene, die einen Indexmietvertrag abgeschlossen haben. Solche Verträge waren – gemessen an der […]

    Weiterlesen

  • Mieterbund begrüßt Wohngeld-Plus-Gesetz
    Zahlreiche Verbesserungen für Wohngeldempfänger und -empfängerinnen; mietrechtliche Regelungen weiterhin zwingend nötig „Der vorliegende Gesetzesentwurf beinhaltet erhebliche Verbesserungen für Wohngeldempfängerinnen und Wohngeldempfänger“, erklärt die Bundesdirektorin des Deutschen Mieterbundes (DMB), Dr. Melanie Weber-Moritz, in der heutigen Anhörung zum Entwurf eines Gesetzes zur Erhöhung des Wohngeldes (Wohngeld-Plus-Gesetz) der Fraktionen SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und FDP. Das Wohngeld soll sich im Durchschnitt mehr als verdoppeln, und zwar von rund 180 Euro auf rund 370 Euro pro Monat. Zudem führt die geplante Einführung einer dauerhaften Heizkostenkomponente zu einem höheren Wohngeld von 1,20 Euro je Quadratmeter Richtfläche, wodurch zukünftig die Heizkosten bei der Wohngeldberechnung aus Sicht […]

    Weiterlesen

Mieterverein Schwelm und Umgebung e.V.

Zu Ihrer und unserer Sicherheit, gilt in den Räumlichkeiten unserer Geschäftstelle in Hagen weiterhin die Maskenpflicht.

Geschäftsstelle Hagen:

Frankfurter Straße 74
58095 Hagen

Sprechzeiten der Rechtsberatung nur nach Termin:

Montag bis Donnerstag8.00 – 17.00 Uhr
Freitag8.00 – 13.00 Uhr
Samstag8.30 – 12.30 Uhr